06421 61 99 000 post@mqco.de
Seite auswählen

Tipps für Ihr erfolgreiches Social Media Marketing

Social Media Marketing ist seit ein paar Jahren aus dem modernen Marketing nicht mehr wegzudenken. Gerade Facebook und Twitter bieten sehr gute Möglichkeiten für Unternehmen, mit ihrer Zielgruppe, Fans oder Followern in direkten Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

Die ersten Fans oder Follower einer neuen Seite bekommen Sie aus den eigenen Reihen. Bitte Sie Mitarbeiter, Partner, Freunde und bekannte Fürsprecher darum, ein Ihre Seite zu abonnieren. So hat man die erforderlichen 25 Fans für eine Vanity-URL (=sprechender Fanpagename) schnell zusammen und es kann losgehen.

Allgemeine Tipps für Ihr Social Media Marketing

Es gibt einige Tipps, die für den Umgang mit allen Social Media Plattformen gleichermaßen hilfreich sind.

1. Menschen stehen im Mittelpunkt von Social Media und nicht Marken oder Produkte

Nehmen Sie den Begriff „Social Media“ wörtlich. Sie kommunizieren mit Menschen am anderen Ende des Bildschirmes. Suchen Sie den Dialog mit Ihren Fans. Und dieser sollte persönlich, authentisch und ehrlich sein. Vermeiden Sie Marketing Sprache! Eröffnen Sie den Dialog und zeigen Sie dadurch, wie wichtig Ihnen die Meinung Ihrer Community ist. Stellen Sie Fragen: „Was meint Ihr?“ „Was würdet Ihr damit machen?“ „Was habt Ihr für Ideen für unser neues Produkt?“

2. Antworten Sie zeitnah

Wenn Fans Fragen haben oder einen Kommentar schreiben, sollten Sie zeitnah reagieren. Das das nicht immer sofort möglich ist, wissen auch Ihre Fans. Aber innerhalb von 24 Stunden sollte es Ihnen möglich sein zu antworten. Ihr Netzwerk merkt, dass Sie es mit Ihnen ernst meinen und wirklich etwas auf ihre Meinung geben.

3. Kommunizieren Sie transparent

Auch wenn es manchmal unangenehm werden kann. Geben Sie Fehler offen und transparent zu. Die Wahrheit kommt immer ans Tageslicht, vor allem durch die eh im Internet herrschende Transparenz. Versuchen Sie was zu vertuschen, bestrafen Fans dies mit offener Ablehnung. Sie suchen den offenen Dialog und wollen ehrliche Antworten auf Ihre Fragen.

Nutzen Sie die Kritik, gerade wenn Sie mal negativ ist. So haben Sie die Chance direkt am Problem zu arbeiten und Ihr Produkt zu verbessern.

4. Seien Sie authentisch

Bleiben Sie bei einem einheitlichen Kommunikationsstil über alle Kanäle, Webseite, Telefon oder Social Media. Stellen Sie auch Ihr Social Media Team vor, damit die Fans wissen, wer da kommuniziert.

5. Mehrwert für Ihre Fans

Denken Sie immer daran, Social Media ist kein Werbekanal und kein Verteilservice für Pressemitteilungen. Informieren Sie Ihre Fans und Kunden über Dinge, die sie interessieren. Achten Sie dabei unbedingt auf einen echten Mehrwert. Überlegen Sie immer, was Sie Ihren Fans bieten können. Schauen Sie über Ihren eigenen Tellerrand hinaus und geben Sie auch Informationen aus der Branche oder darüber hinaus. Vergessen Sie dabei nicht, auch andere Seiten zu liken oder zu folgen. Eröffnen Sie die Kommunikation zu bestimmten Themen und verteilen Sie auch mal ein Kompliment.

6. Vermeiden Sie möglichst zu automatisieren

Nutzen Sie die Möglichkeiten Posts vorzuplanen. Ein Redaktionsplan ist hierfür sinnvoll. Doch achten Sie darauf, dass Sie nicht in alle Netzwerke mit dem gleichen Content überfüllen. Verteilen Sie die Informationen je nach Relevanz für die jeweilige Social Media Plattform und mit einem individuell angepassten Teaser. Manchmal muss man auch spontan auf Posts reagieren und welche veröffentlichen.

7. Geben Sie Einblicke in Ihr Unternehmen

Zeigen Sie Ihrer Community, wie es bei Ihnen im Unternehmen aussieht. Posten Sie Fotos oder kurze Videos. Erzählen Sie Geschichten aus dem Arbeitsalltag. Das muss nicht immer das hochprofessionell sein. Videos und Fotos mit dem Handy sind viel authentischer und interessieren die Fans oft mehr als Hochglanzprodukte.

8. Begeistern Sie durch Aktionen

Wie können Sie Ihre Fans begeistern? Überlegen Sie sich Kampagnen. Gewinnspiele eignen sich besonders gut, sind allerdings auch oft genutzte Mittel. Kopieren Sie nicht andere, sondern seinen Sie selber kreativ. Es müssen nicht immer aufwendige Aktionen sein, auch im Kleinen kann man Fans begeistern.

9. Überlegen Sie sich genau, was Sie verbreiten

Vor jedem Post sollten Sie genau überlegen, was sie veröffentlichen. Sei es ein Foto, Statement oder eine Antwort auf einen Kommentar. Schon zu oft wurden voller Euphorie unvorsichtig Dinge verbreitet, die dann nicht die entsprechende Reaktion oder gar einen Shitstorm ausgelöst haben.

Holen Sie sich auch unterschiedliche Meinungen aus Ihrem Team ein. Klären Sie, ob jemand etwas falsch verstehen könnte. Wichtig ist auch der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Es gibt Momente, in denen ist ein bestimmtes Thema vielleicht unpassend.

10. Der Ton macht die Musik

Jeder liest gepostete Beiträge nach seiner eigenen emotionalen Empfindlichkeit und interpretiert ihn anders. Versuchen Sie sich von Emotionen freizumachen und reagieren Sie immer angemessen. Dabei müssen Sie sich allerdings auch nicht alles gefallen lassen. Sorgen Sie durch einen angemessenen Ton dafür, dass sich die Situation entschärft, anstatt sie anzuheizen.

 

Share This